Rechtliches

Ein paar wichtige Worte vorweg (aus rechtlichen Gründen ;-) ):

Niemand der hier schreibenden Autoren ist weder Rechtsanwalt, noch sonstwie professionell im Rechtsgeschäft vertreten und/oder befugt oder qualifiziert, verbindliche Rechtsauskünfte zu erteilen.

Dies gilt insbesondere für die im Sozialgerichts-Blog veröffentlichten Artikel.

Wir geben hier lediglich Hinweise und Tips wieder, die wir entweder selber bereits ausprobiert oder im Internet gefunden haben.

Es obliegt also jedem einzelnen Nutzer dieses - ohnehin vollständig kostenlosen - Blogs, die hier veröffentlichten Rechtshinweise entweder selber auf ihre Gültigkeit und Anwendbarkeit zu überprüfen oder von einem Rechtsanwalt überprüfen zu lassen.

Die Anwendung der hier dargestellten Tips erfolgt ausdrücklich auf eigene Gefahr jedes Nutzers!

Selbstverständlich können wir auch keinerlei "Erfolgsgarantie" geben.

Als "Ersthilfe" ist hier eine sehr wertvolle Website mit ALLEN Sozialgesetzbüchern UND einer Volltextsuche, die einem einen sehr raschen und bereits auch recht fundierten Überblick über die Rechtmässigkeit eines Bescheides oder Verwaltungsaktes verschafft: http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/1.html

E-Mail

Ohne Eingabe Ihrer email-Adresse haben Sie kein Recht, hier einen Kommentar zu schreiben.